Home
News !
Biographie
Discographie
Videographie
Story
Lyrics
Bootlegs
Konzertfotos / Tourdaten
Fotos
Comic
Ruff Stuff
Wallpaper
Musik Download
Linkseiten
Downloads
Coverband
Gästebuch
Shop
News 2006

 

AC/DC: Grabstein von Bon Scott gestohlen 10.07.2006

Gestern wäre der AC/DC-Rocker Bon Scott sechzig Jahre alt geworden. Zur Enttäuschung tausender Fans haben Unbekannte jetzt eine Gedenktafel von seinem Grab gestohlen.

Nach dem Tod von Bon Scott mussten AC/DC ohne ihren Freund weiter rocken.

Fremantle/Australien - Ein oder mehrere unbekannte Diebe haben am Wochenende eine Gedenktafel vom Grab des verstorbenen AC/DC-Sängers Bon Scott gestohlen. Erst im Februar 2006 war das Grab am Fremantle Friedhof in Westaustralien zum nationalen Kulturerbe erklärt worden, schon seit Jahren war es eine Pilgerstätte für AC/DC-Fans, die Bon Scott ihre Ehre erwiesen. Makaberer Hintergrund der Tat ist, dass der legendäre Sänger gestern sechzig Jahre alt geworden wäre.

Dementsprechend erschüttert zeigt sich Bon Scotts Fanclub: "Es ist eine Enttäuschung, gerade zu dieser besonderen Zeit des Jahres. Jemand wollte den Tag anscheinend sabotieren", zitiert die australische Zeitung The Age dessen Präsident Doug Thorncroft. Thorncroft schließt nicht aus, dass der Raub eine Spontanaktion unter Alkoholeinfluss war: "Ich hoffe, dass die Verantwortlichen jetzt zu Hause sitzen und sich schrecklich fühlen".

Ronald Belford "Bon" Scott, der eigentlich in Kirriemuir, Schottland, geboren wurde, emigrierte im Alter von sechs Jahren nach Australien und wuchs in Perth auf. 1974 schloss sich der Highschool-Abbrecher AC/DC an. Seine Zeit in der Band zählt heute zur Musik-Geschichte. Aufgrund seines ausschweifenden Rock'n'Roll-Lebensstils wurde Scott nur 33 Jahre alt. 1980 fand man ihn nach einer durchzechten Nacht tot im Auto eines Freundes auf.